#IchoosetoWIN

OWPO2423_Fotor#IchoosetoWIN! Als ich heute morgen in meinem Bett durch Instagram stöberte entdeckte ich einen interessanten Beitrag von Ownthelight, einem meiner Lieblingsfotografen mit dem Hashtag #IchoosetoWIN. In seiner Insta-Story echauffierte er sich regelrecht darüber wie wenig Menschen sich heutzutage ihren wahren Stärken und Träumen widmen, da sie ständig Sorge haben es wäre zu unrealistisch. Ein bedeutendes und sehr persönliches Thema, mit dem ich mich schon sehr viele Jahre beschäftige und auch zu kämpfen habe. Deshalb entschied ich mich dazu diesem Thema einen Blogpost zu widmen.

Aber vorerst den Link zum Video: https://www.facebook.com/angelsattirecompany/videos/1924029761174557/?pnref=story

In den letzten Jahren habe ich sehr viele unterschiedliche Menschen kennengelernt. Menschen mit unglaublichen Talenten, über die sie sich selbst nicht bewusst waren. Es gibt nichts schöneres als Menschen dabei zuzusehen, wenn sie über die Dinge reden die sie lieben. Eine Person, ein Hobby oder ein Ziel…plötzlich lässt sich ein ganz großes Strahlen in ihren Gesichtern beobachten. Denn auf genau diese Momente kommt es im Leben an.

Es macht mich schon etwas traurig, wenn mir jemand über seine Träume und Ziele erzählt, plötzlich aufhört und sagt “Sorry, das interessiert dich bestimmt nicht.” oder “Ich rede zu viel darüber.” Ich möchte mir gar nicht erst vorstellen, dass es wirklich Menschen auf dieser Welt gibt die einem das Gefühl geben, dass es sie nicht interessiert oder gar genervt davon sind.  Ein Wort mit dem gerade ich die letzten Jahre sehr oft zu tun hatte ist “unrealistisch“. Es widerstrebt mir schon fast dieses Wort überhaupt abzutippen, so sehr hasse ich es! Denn das ist Quatsch. Nichts ist unrealistisch.

Vitaly von Ownthelight hat meine Meinung dazu besonders auf den Punkt gebracht: A lot of times your passion has been put into a box by others labeled as a “hobby”? People will put your passion/dream down because it’s not “realistic?” Go tell these people to take a hike! You can be what you want to be!! Stop worrying about other people’s opinions. At the end of the day you are your own person! Those opinionated people don’t control the brain on your head! Listen and make your own decisions!

Denn die einzige Person, die uns davon abhält das zu tun was wir lieben, sind wir selbst.

Letzte Woche hörte ich bei BLOST zum ersten mal den Begriff Digital-Native, also im Prinzip unsere Generation, die im digitalen Zeitalter aufgewachsen ist. Das Internet gibt uns heute so unfassbar viele Möglichkeiten, wir haben Zugriff zu einer gigantischen Quelle an Informationen, genau so schnell ist es uns möglich neue Informationen zu verbreiten. Davon sind wir nur einen einzigen Klick entfernt. Davon haben unsere Vorfahren nur geträumt.  Nutzen wir es! 🙂

Also was würdest du anders machen, wenn du keine Angst mehr hättest von anderen Menschen abgestempelt zu werden? Leider wird es diese Menschen immer geben, viel mehr sollten wir es uns als Ziel zu setzen uns von diesen Menschen nicht mehr davon abhalten zu lassen unsere Träume zu leben. Also los gehts: sei verrückt, sing Karaoke, trag quietsch-gelben Schuhe, bewirb dich als Astronaut, gründe ein eigenes Label, kauf dir Gartenzwerge, bemal deine Hand mit blauer Farbe und mach was auch immer dich glücklich macht, denn wir leben hier und jetzt im Moment, nichts ist schlimmer als sich in ein paaren Jahren zu denken: “Was wäre gewesen wenn…” 🙂 #IchoosetoWIN !

Love, Malu ♡

Processed with VSCO with hb2 preset IMG_8733_Fotor Processed with VSCO with hb1 preset

Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.